Weisser Ring

Hilfe für Kriminalitätsopfer

Seit über 45 Jahren setzt sich der WEISSE RING für unverschuldet in Not geratene Kriminalitätsopfer ein und steht unermüdlich an ihrer Seite. Die Thies Stiftung unterstützt den Verein, denn „wenn alle den Täter jagen, wer bleibt dann beim Opfer?“ Mit diesem Gedanken hat im Jahr 1976 alles angefangen: Eduard Zimmermann, TV-Journalist, hat den WEISSEN RING mitgegründet und ihn durch viele Fernsehauftritte deutschlandweit bekannt gemacht.

Ob nach dem Bombenanschlag auf eine Berliner Diskothek 1986, dem Amoklauf 2002 an einem Gymnasium in Erfurt, dem Anschlag vom Berliner Breitscheidplatz oder die Schüsse in Hanau – der WEISSE RING steht mit seinen rund 2.900 professionell ausgebildeten ehrenamtlichen Kriminalitätsopferhelferinnen und -helfern an der Seite der Menschen, hilft mit Rat und Tat und leistet kontinuierliche Öffentlichkeits- und Präventionsarbeit.

Weitere Infos finden Sie unter www.weisser-ring.de

Bild: You Wish Films / WEISSER RING

 

PROJEKTÜBERSICHT